Inhalt: Todesstreifen

Der Osteroder Hauptkommissar Ingo Behrends wird zu einem blutigen Tatort im Harz gerufen. Zwei Landvermesser wurden aus nächster Nähe erschossen. Kein schöner Anblick in der Vorweihnachtszeit.
Schnell stellt sich heraus, dass einer der beiden Ermordeten, Vermessungsingenieur Weber, äußerst unbeliebt bei seinen Kollegen war. Außerdem finanzierte er seinen gehobenen Lebensstil durch dubiose Geschäfte. Hier setzt Behrends mit seinem Ermittlungsteam an. Besonders ein Unbekannter mit dem Decknamen Puschkin rückt ins Zentrum der Recherchen, die bald in die Vergangenheit zurückführen, als die DDR-Grenze noch existierte und von Trupps aus Ost und West gemeinsam vermessen wurde.
Ein alter Vermessungsgehilfe, der unter Führung von Weber an der Grenzvermessung mitarbeitete, erinnert sich an dramatische Ereignisse in jenen Tagen und gibt Behrends ein paar brisante Hinweise. Als Behrends und Maike de Baer dem Mörder auf der Spur sind, wird ihnen auch klar, dass der Mörder ein weiteres Opfer im Visier hat und bereits zu ihm auf dem Weg ist. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

 

Buchtrailer - Todesstreifen

Das Buch erhalten Sie in der Buchhandlung Ihres Vertrauens oder online in der "Autorenwelt" (klick Button):

zurück